Über die Konferenz


Der Kampf um die Bewußtseinsseele im 21. Jahrhundert

Eine dreitägige Konferenz über die tieferen historischen Herausforderungen für Europa im 20. und 21. Jahrhundert

Die Konferenz Rose+Kreuz in Europa 2019 wird 4.–6. October 2019 stattfinden.

Programm Zeitplan Anmeldung


Vortragende


Terry Boardman

Terry Boardman

Ich bin ein freiberuflicher Vortragender, Autor und Übersetzer (aus dem Deutschen und Japanischen), verheiratet mit einer Japanerin, mit einem 30-jährigen Sohn, der in Australien mit seiner Frau und seinen zwei Töchtern lebt.

Markus Osterrieder

Markus Osterrieder

Freiberuflicher Historiker, Publizist und Dozent in zahlreichen Ländern von Norwegen bis Iran und von Irland bis Russland. Sein spezielles Interesse gilt den geistigen, kulturellen und geopolitischen Beziehungen zwischen Amerika, Europa, dem Orient und Eurasien. Arbeitet gerade an den historischen Grundlagen der Gralsepen in den Kulturen der westlichen und östlichen Christenheit sowie von (esoterischem) Islam und Judaismus.

Richard Ramsbotham

Richard Ramsbotham

Schriftsteller und Theaterpraktiker, der im Vereinigten Königreich lebt. Zur Zeit führt er Regie an Rudolf Steiners Viertem Mysteriendrama. Sowohl in seinen Publikationen wie auch in seinen Aufführungen (z.B. Jakob I. (1566-1625), Inspirator von Shakespeare und Bacon und I am Andrej Belyj) spürte viele Jahre lang den „wahren und falschen Pfaden“ in den Kulturen des Westens, des Ostens und der Mitte in Europa nach.

Anežka Janátová

Anežka Janátová

Sie arbeitete als Psychologin und später als Direktorin des Jedlička-Heims für Menschen mit Lernschwierigkeiten und physischen Behinderungen. Sie gründete die Tabor-Akademie für soziale Künste und rief die Tabor-Stiftung sowie die Assziation für Sozialtherapie und Heilpädagogik in der Tschechischen Republik ins Leben. Seit 2008 ist sie Landesvertreterin der Anthroposophischen Gesellschaft in der Tschechischen Republik.


Programme der Vorjahre

Programm 2019

4.-6.  Oktober 2019 in der Anthroposophischen Gesellschaft, Hošťálkova Straße 392/1d, Praha 6

Hier finden Sie die Themen der diesjährigen Konferenz. Das ausführliche Programm wird in Kürze hier veröffentlicht werden. Nach Erhalt Ihrer Anmeldung werden Sie das detaillierte Programm zusammen mit weiteren Informationen zur Konferenz per e-Mail erhalten.

Angst und Furcht – eine Konsequenz des Verlusts des wahren Lebenssinns / Anezka Janátová

Rudolf Steiner wußte, daß die Bewußtseinsseele erst an der Begegnung mit dem Bösen voll erwachen kann. Unsere größte Aufgabe ist es, so steht es schon in den Evangelien, das Wirken der verschiedenen Geister unterscheiden zu lernen. Die Unterscheidungsfähigkeit, welche Kräfte durch uns auf die Menschheit einwirken und welche Mittel sie verwenden. Unsere Aufgabe wird es sein zu lernen, zwischen Wahrheit und Desinformation zu unterscheiden, zwischen verschiedenen Medienmassagen zu unterscheiden

Konfrontation mit den modernen Ängsten / Terry Boardman

In der modernen Welt herrscht seit langem Angst, zumindest seitdem sich nach nach der industriellen Revolution die europäische Urbanisierung ausbreitete. Aber was ist das Spezielle der gegenwärtigen Ängsten? Wir erleben wegen der besonderen Qualität dieser Epoche – dem 21. Jahrhundert seit Inkarnation und Auferstehung Christi – einen groß angelegten geistigen Angriff auf die Menschheit. Die spirituelle Natur dieser Angriffe muß konkret identifiziert werden, damit wir ihnen begegnen können. Sie sind dreifach und können als Rot, Blau und Grün bezeichnet werden: (1) die Gefahr von Krieg und Konflikten, einschließlich wirtschaftlicher Konflikte; (2) Die technologische Bedrohung durch KI und Transhumanismus, die im Osten zu einer totalen sozialen Kontrolle und im Westen zu einem menschheitlichen Völkermord führt, (3) und die wirkliche ökologische Bedrohung der Erde sowie, damit einhergehend, die grüne Hysterie und die ‚Rattenfänger-Panik‘, herbeigeführt durch Bewegungen wie Extinction Rebellion. In diesem zweiteiligen Vortrag werden die drei Bedrohungen aufgezeigt, die den modernen Ängsten zugrunde liegen, und die geistigen Kräfte, die hinter diesen Bedrohungen stehen, sowie drei Eigenschaften herausgearbeitet, die wir benötigen, um uns zu behaupten: Mut, unvoreingenommene Einsicht (nicht zuletzt in uns selbst) und der Wille, angemessen zu handeln. “

Die wachsende Herrschaft der Mechanisierung (Teil I und II) / Markus Osterrieder

Markus möchte in seinen beiden Beiträgen die Frage aufgreifen, ob der Mensch in der heutigen Welt nicht nur durch die rasante Beschleunigung von technologisch-wissenschaftlicher Innovation herausgefordert wird, sondern auch erkennen muss, daß technologische Geräte eine starke Resonanz in seinem Inneren finden. Diese Resonanz erfolgt unter anderem in dem weitgehend unbewußten Bereich der menschlichen Physiologie, dem instinktiven Leben, soweit es durch hormonelle und neuronale Funktionen angetrieben wird. Inwieweit neigen wir mehr denn je dazu, selbst zu Roboterwesen in Körper und Seele zu werden? Und wie wird dieses "Robotwesen in uns" von Geräten stimuliert und von anderen Mächten manipuliert, so daß wir in Gefahr sind, den freien Willen und die Möglichkeit zur Entscheidungsfindung zu verlieren? Was hat das mit den geistiogen Vorgängen zu tun, die Rudolf Steiner 1917 als „den Fall der Geister der Finsternis“ beschrieb – als direktes Gegenereignis zum Beginn der Michaelischen Zeit? Und wie können wir diese Herausforderungen meistern, indem wir uns nicht nur mit den Geräten der Außenwelt, sondern insbesondere auch mit unseren inneren Dämonen konfrontieren?

Wiederbelebung der Artus-Mysterien im Lichte der Anthroposophie - Richtige und falsche Pfade;
Dr. Strader und zeitgenössische Technologie (5G); Anthroposophie, zeitgenössische ökologische Bewegungen (XR) und die Risiken des Katholizismus; Das immer größere Bedürfnis nach Neuen Sozialen Formen / Richard Ramsbotham

Am Himmelfahrtstag, dem 30. Mai 2019, wurde 5G zum ersten Mal in jeder der vier Hauptstädte Großbritanniens eingeführt. (London, Edinburgh, Belfast und Cardiff.) Daß man entschied, dies ausgerechnet am Himmelfahrtstag zu tun, kann selbst als starker Weckruf dienen. Dieser Tag war auch der Todestag von Daniel Dunlop, einem Freund und Schüler Rudolf Steiners, der nicht nur mit Fragen bezüglich der "Mysterien des Westens“ verbunden war – zum Beispiel mit Fragen, die mit König Artus zu tun haben – sondern auch mit Fragen betreffs Elektrizität und Technologie. Er rief die World Power Conference (Weltstromkonferenz, heute Weltenergiekonferenz) ins Leben, die er mit Rudolf Steiner besprach, um Verantwortungsbewußtsein für den Umgang mit Energie und Technik zu wecken. Die Einführung von 5G erfolgt heute zur gleichen Zeit wie die enorm anwachsende Unterstützung für "grüne Technologien" und für Maßnahmen gegen den Klimawandel, die jetzt rasch von der Politik übernommen werden. Richards zwei Vorträge ergründen 1) die Artus-Mysterien und die Suche nach einem richtigen Verhältnis zu Ökologie, Technologie und neuen sozialen Formen 2) den äußeren Widerstände und die inneren Illusionen auf diesem Weg - und 3) mögliche Wege in die Zukunft.

Zeitplan 2019

Die Konferenz beginnt am Freitag 4. Oktober 2019 um 16.30 Uhr und endet am Sonntag 6. Oktober 2019 um 14.30 Uhr. Zeitplan ist einsehbar Rose+Kreuz 2019 - broschüre (deutsch) (application/pdf ~162kB)

Anmeldung 2019

Die Teilnahme an der Konferenz kostet 90 Euro, für Studenten 30 Euro.

Falls Sie die Anmeldung hier nicht ausfüllen können, senden Sie bitte Ihre Anmeldung postalisch an die Adresse des Koordinator: Tomáš Petr, Akademie für Sozialkunst Tabor, Španělská Straße 10, 120 00 Prag 2, tel.: (00420) 723 539 983 (nachmittags), info@rose-cross.cz, www.akademietabor.cz

Ihre Anmeldung

Gemäß dem Gesetz nr. 101/2000 über den Schutz der Privatsphäre erkläre ich hiermit, daß ich durch den Versand der Anmeldung mitsamt der ausgefülten Angaben der Speicherung auf einer Datenbank der Anthroposophischen Gesellschaft in der Tschechischen Republik zugestimmt habe. Die Angaben werden ohne meine Einwilligung nicht an Dritte weitervermittelt und werden ausschließlich für die Zustellung von Informationen über die Rose+Kreuz-Konferenzen genutzt. Sie können diese Zustellung jederzeit per e-Mail kündigen.

* Pflichtangaben


Popup notificationen